Der Rabe

Ich träumte von zwei Raben, die führten einen sonderbaren Tanz auf. Dazu las ich Lily aus einem Rabenbuch vor. „Der Rabe sitzt im Lichtschein“ las ich und zeigte dabei auf den schwarzen Vogel, wie er auf einem sonnenbeschienenem Dreieck sass, drumherum Schatten. Mein Vater trat aus einer Tür. Siehst du nach sieben Jahren frisch aus, rief ich, ehrlich erstaunt. Er antwortete nichts darauf, sondern betrachtete den Raben und fragte ihn, warum er bloss so himmeltraurig in die Welt schaue.

Ich wachte auf. Morgen. Vögel zwitscherten. Kein Rabengekrächze, Schwalbengezwitschere. Neben mir lag ein flacher Stein. Wahrscheinlich hatte ihn eines der Mädchen ins Bett geschmuggelt. Er war klein, kühl, porös, fühlte sich leicht an und war ganz und gar unauffällig. Trotzdem seltsam. Ich bringe nämlich immer einen Stein mit, lege diesen aufs Grab und erzähle aus dem Leben. Wer weiss, vielleicht würde er sich über einen Besuch freuen?

Auf dem Friedhof war alles still. Keine Raben, nicht mal die Friedhofskatze schlich um die Grabsteine herum. Ich setzte mich hin. Eine Biene umschwirrte den Lavendel, Licht und Schatten und ein leichter Wind, der Frische in den sonst so drückenden Sommertag brachte. Kieselsteine und Leben. Ich dachte ans Ende von Wuthering Heights: ich verweilte ein wenig bei Ihnen unter dem milden Himmel, sah die Nachtfalter zwischen Heidekraut und Glockenblumen umherflattern, lauschte dem sanften Wind, der mit einem leichten Hauch übers Gras strich, und fragte mich, wie irgendjemand glauben konnte, die Schläfer in dieser friedlichen Erde schlummerten nicht in Frieden. 

Eine Musikprobe begann. Ich setze mich auf die kühle Treppe und hörte zu, so lange, bis die kleine Fee unruhig wurde. 

Also gingen wir nach Hause, über uns ein heller Sommerhimmel und ein einsamer, tanzender Falter.


2 Antworten zu “Der Rabe”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: